... denn das GUUTE liegt so nah!

Starke UU-Wirtschaft

bannerGUUTE Tage – das neue Präsentationsformat für eine starke Wirtschaft in Urfahr-Umgebung

„... denn das GUUTE liegt so nah! Seit zwei Jahrzehnten steht die GUUTE-Marke als Vereinigung von Unternehmern des Bezirkes Urfahr-Umgebung für regionale Bewusstseinsbildung, Solidarität und für die positiven Werte einer Region und hilft mit ihren Aktivitäten die Wertschöpfung der Unternehmer und die Lebensqualität der Bevölkerung in diesem Mühlviertler Bezirk zu stärken“, ruft WKO-Obmann Reinhard Stadler die Markenessenz der GUUTE-Marke in Erinnerung.

Und genau diese Quintessenz der GUUTE-Marke soll sich in Hinkunft bei den GUUTE- Tagen besonders widerspiegeln, verrät Stadler, was bei den Nachfolgeveranstaltungen der GUUTE-Messe klar und deutlich in den Mittelpunkt gerückt wird. Die GUUTE- Messe hat sich 15 Jahre lang als Schaufenster der UU-Wirtschaft profiliert und bewährt. Mit den GUUTE-Tagen wurde nunmehr ein neues Ausstellungsformat kreiert, das in seiner Produkt- und Dienstleistungspräsentation zu 100 Prozent auf die vier GUUTE-Werte fokussiert ist.

Jeweils zwei Event-Tage
in den Regionen SternGartl, Gusental und Urfahr-West

Die GUUTE-Tage werden nach dem bewährten Rotationssystem abwechselnd im Drei-Jahres-Rhythmus in den Regionen SternGartl, Gusental und Urfahr-West veranstaltet, und zwar jeweils am Wochenende nach Pfingsten.

Die organisatorische Verantwortung für die GUUTE-Tage liegt im Gegensatz zur GUUTE-Messe völlig in regionalen Händen. Veranstalter sind eigene regionale GUUTE-Tage-Vereine, deren Mitglieder vorwiegend Unternehmerinnen und Unternehmer aus der jeweiligen Region sind:

  • Beim GUUTE-Tage-Verein SternGartl stellen sich Obmann Thomas Hammerschmid (Autohaus Bad Leonfelden) und sein Team den neuen Herausforderungen.
  • Beim GUUTE-Tage-Verein Gusental zeichnet die Mannschaft rund um Obmann Sebastian Auer (Moden Auer, Gallneukirchen) verantwortlich für die Organisation.
  • Und beim GUUTE-Tage-Verein Urfahr-West zieht der Ottensheimer Goldschmied Klaus Anselm als Obmann die Fäden.

Zur Koordination dieser drei GUUTE-Tage-Vereine gibt es unter dem Dach des GUUTE-Vereins einen eigenen Beirat – bestehend aus dem GUUTE-Obmann, den Obmännern der Regionsvereine und Vertretern der WKO Urfahr-Umgebung.

Der Auftakt zu dieser Zweitages-Präsentation erfolgt am 26. und 27. Mai 2018 für die Region SternGartl im neuen Gewerbegebiet Bad Leonfelden (im Bereich Autohaus Bad Leonfelden – Baufirma Kapl).

Es wird ein Rundgang zu verschiedenen Themen im Außen- und Innenbereich des Geländes aufgebaut. Von Landtechnik und Autos bis zum Baugewerbe und diversen KMU und EPU. Im Innenbereich ist ein Standlmarkt geplant, wo kleinere Unternehmen ihre Waren direkt verkaufen können.

Es gibt auch ein großes Kinderprogramm. Gemeinden der Region können auf ihren Gemeinschaftsständen Kulinarik und Unterhaltung bieten. Ziel ist es, ein qualitativer Ausstellungsverein zu werden.

Am 15. und 16. Juni 2019 stehen die GUUTE Tage für die Region Gusental in Gallneukirchen auf dem Programm. Die Veranstaltung soll sich vom Riepl Center bis zum Marktplatz erstrecken, um so ein Verschmelzen von Wirtschaftsschau und urbanem Gallneukirchner Wirtschaftsleben zu ermöglichen.

Und für die Region Urfahr-West ist die Premiere der GUUTE Tage für das Wochenende 6./7. Juni 2020 terminisiert. In Ottensheim wird die Veranstaltung im Ortskern durchgeführt – unter Einbindung von öffentlichen Räumen, Firmengeländen sowie Parkanlagen und auch der Schiffsanlegestelle. Es soll ein grundsätzliches Konzept erstellt werden, um diese GUUTE Tage der Region Urfahr West auch in anderen Orten abhalten zu können.

100 % GUUTE im Vordergrund

Das Ziel, bei diesen Zweitages-Veranstaltungen 100 % GUUTE zu präsentieren, definiert auch den Ausstellerkreis. Dieser beschränkt sich ausschließlich auf GUUTE Betriebe – mit einer Ausnahme und zwar der Schnupper-Teilnahme: Eine erstmalige Teilnahme an den GUUTE Tagen ist auch ohne GUUTE Mitgliedschaft möglich, sofern die formalen Aufnahmekriterien der GUUTE Mitgliedschaft gegeben sind (z.B. kein überregionaler Konzernbetrieb, etc.).

Die GUUTE Tage verstehen sich als attraktive Präsentationsplattform erfolgreicher Unternehmen aus der UU-Region, die den Besuchern und Kunden mit ihren Produkten und Dienstleistungen Nähe und Geborgenheit vermitteln, zugleich damit aber auch Begeisterung und Faszination auslösen. Unterstützend dazu sollen auch Prominente aus der Region ihre Wertevorstellungen schildern bzw. präzisieren.

Philosophie und Vision der GUUTE Marke – basierend auf den Regeln und Strategien der GUUTE Werte – fließen generell in sämtliche Aktivitäten der GUUTE Tage ein. Das heißt, Produkt- bzw. Leistungspräsentation wie auch das sonstige Event-Programm orientieren sich an

  • Regionalität, die für Produkte und Rohstoffe aus der Region, große Verfügbarkeit prompte Lieferung, schnelle Erreichbarkeit und heimische Arbeitsplätze steht
  • Qualität als Kriterium für nachhaltige Produkte, hervorragende Leistung und exzellentes Service
  • Kooperation, die als Synonym für Handschlagqualität, gegenseitiges Weiterempfehlen, gemeinsame Initiativen und heimische Wertschöpfung gesehen wird, sowie
  • Innovation, unter die innovative Initiativen ebenso fallen, wie die Förderung von Kreativität sowie Gedanken- und Ideenaustausch untereinander.